Programm
Acoustic Night Info


Acoustic Night XXI:
Sa., 24. März 2018:
M.C. Hansen
with Jacob Chano (DK)
https://mchansen.com


"…seems to embody the spirit of Townes Van Zandt in his elegant, thoughtful, natural songwriting." (David Kidman, Fatea Magazine)

"From Whitehorse to Crowsnest" lautet der Titel von M.C. Hansens letztem Soloalbum und verdeutlicht mit zwei Ortsbezeichnungen Hanson's Spagat zwischen dem kanadischen Alaska und Dänemark. Der dänische Songwriter Gitarrist und Banjospieler hat sich musikalisch der Rootsmusik Nordamerikas verschrieben. Das verwundert wenig, denn seit Jahren begleitet er mit seiner Band "The Sentimentals" namhafte kanadische und amerikanische Songwriter wie z.B. Jonathan Byrd diesseits und jenseits des Atlantiks und produziert mit diesen gemeinsame Alben. Nun kommt er für ein Solokonzert nach Erkelenz und wird von seinem Bandkollegen Jacob Chano (Harmonium, Gesang) unterstützt. M.C. Hansen's Lieder spiegeln seine dänische Herkunft ebenso wie die amerikanische Folktradition. M.C. Hansen beschreibt seine Musik humorvoll als "Skandicana": skandinavische Klänge im amerikanischen Outfit.

Online Tickets    
Video: "He Was A Young Farmer"

Acoustic Night XXII:
13. Oktober 2018

Martin Hutchinson
(IRL)
http://martinhutchinson.com


"A restless drifter and an engaged observer with an original and unique music style" OOR (NL)

Der irische Singer/Songwriter Martin Hutchinson stammt aus einer musikalischen Familie in Kildare. Später zog er nach London und ließ sich schließlich in Utrecht nieder. Nach verschiedenen Bandprojekten arbeitet er seit vielen Jahren als Solo-Musiker. Hutchinsons warme Stimme korrespondiert mit  seinem klaren Fingerpicking und dem Klang des Bottleneck auf den Stahlsaiten seiner Gitarre. Hutchinsons Geschichten und Lieder sind von warmherziger irischer Lebensweisheit geprägt. Dabei gelingt es ihm in seinen Songs sowohl heitere Themen aufzugreifen, als auch aktuelle bewegende Geschichten zu erzählen. So besingt er humorvoll etwa die Vorzüge der Kartoffel, aber setzt sich in anderen Songs auch aus ungewohnten Perspektiven mit dem tragischen Schicksal von Kriegsveteranen oder der Verzweiflung einer Mutter eines Rechtsextremisten auseinander.

Hutchinson hat bereits vor drei Jahren in der ausverkauften Leonhardskapelle sein Publikum begeistert.  Nun wird er  neue aktuelle Songs, aber auch Bewährtes aus seinem Repertoire mitbringen.

Online Tickets       




Video: "Live im Klösterchen"


Acoustic Night XXIII:
3. November 2018
Simon Kempston
(Scotland)
http://simonkempston.co.uk


Brilliant and quite unique guitar skills, Dundee has undoubtedly produced one of Scotland’s most poetic and expressive musicians
(Three Weeks . Edinburgh Festival Magazine)

Der schottische Gitarrist und Songwriter Simon Kempston tourt regelmäßig in Großbritannien und ganz Europa. Er war Gast auf vielen renommierten Festivals und hat zahlreiche Alben veröffentlicht, zuletzt "Vanishing Act".  Seine Lieder beruhen oft auf Alltagserlebnissen. Er besingt seine keineswegs pittoreske Heimatstadt Dundee und lässt immer wieder sein soziales Engagement erkennen. Dabei bezieht er deutlich Position, nicht nur wenn es um seine schottische Heimat geht. Einer seiner neuen Songs thematisiert die Zerstörung von Heimat durch den Braunkohletagebau im Erkelenzer Land. Seinem außergewöhnlichen Erzähltalent und Humor kann sich das Publikum kaum entziehen. Seine Songs und Musik wirken mitunter mal emotional aufgewühlt, mal zerbrechlich aber immer authentisch. Nicht zuletzt überzeugt Simon Kempston mit einer filigranen klassischen Gitarrentechnik, die auch keltische Wurzeln erkennen lässt.

Online Tickets   

Video: "A City Beautiful"


 
http://gratis-besucherzaehler.de